Vorträge aus 2016

14. Januar 2016 – Heinrich-Büssing-Spezial
Josef Stoll-  CTO Deutsche Bahn AG:
Systemdenken fördern: Bedeutung von neuen Kommunikationstechnologien wie 5G bei der Deutschen Bahn

Markus Hofmann – NETWORK Institute Berlin:
Theorie der Modern Commons – Systemperspektiven für nachhaltige Infrastrukturentwicklung am Beispiel vernetzter Mobilität

4. Februar
Dipl.-Ing. Jörn Janecke – BLIC GmbH:
AMPER – betreute Anschlusssicherung für Bus und Bahn

Dr. Lars Schnieder – Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR):
Ohne Barriere in Bus & Bahn – Intelligente Mobilitätsdienste unterstützen Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität

3. März
Dr. Bernd Elsweiler – DB Netz AG
Digitalisierung der Infrastruktur – Entwicklung und Rollout neuer Signaltechnik bei der DB Netz AG (Abstract)

Bernd Holzmüller – ITK Engineering AG:
Brauchen wir formale Ansätze im Requirements Engineering?

 7. April
Dr. Thorsten Miltner – Stadt Kassel
Toni Weisheit, Felix Rudolph – Universität Kassel
Kassel im Verbundprojekt UR:BAN

12. Mai Verkehrskolloquium Spezial:
Prof. Dr. Stephan Rammler – Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, Institut für Transportation Design
im Dialog mit
Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. mult. Eckehard Schnieder, Institutsleiter im Ruhestand, TU Braunschweig, Institut für Verkehrssicherheit und Automatisierungstechnik
Chancen und Herausforderungen für die Mobilität der Zukunft

2. Juni
Steffen Kähler – üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG
Fahrerassistenzsysteme zur Kollisionsvermeidung bei Stadtbahnen

Jan Grippenkoven – Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Erforschung und Schulung der Arbeit des Straßenbahnführers im Simulator

Juli/August
Sommerpause

1. September
Norbert Funk – PROFI-INITIATIVE-Fahrlehrer e.V. PIF
Das Versagen traditioneller Führerscheinausbildung – Folgen und Alternativen (Abstract)

Dr. rer. nat. Karl-Friedrich Voss – Vorsitzender des Bundesverbandes Niedergelassener Verkehrspsychologen (bnv.de), Verkehrspsychologische Praxis
Beschreibung und Erklärung von Sicherheitsdefiziten junger Fahrer und ein Versuch, diese Defizite abzubauen (Abstract)

6. Oktober
Dr. Matthias Kühn – Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V.
Technische Maßnahmen an der Fahrzeugfront: Fußgängerschutz = Radfahrerschutz?

Sascha Knake-Langhorst – Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
EU-Projekt XCYCLE – Mehr Sicherheit für Radfahrer

3. November
Dr. Andreas Schöbel – Technische Universität Wien
Anwendungsmöglichkeiten der Kronecker Algebra im Eisenbahnbetrieb

Dr. Markus Montigel – Systransis AG
Ganzheitliche Steuerung und Optimierung des Eisenbahnverkehrs

1. Dezember
Prof. Dr. Gerhard Prätorius – Volkswagen AG
Transformation der Mobilität – Transformation der Automobilindustrie

Prof. Dr. Klaus J. Beckmann – KJB.Kom – Kommunalforschung, Beratung, Moderation und Kommunikation
Postfossile Mobilität in ’smart cities‘ – Chancen und Risiken neuer Technologien